22.07.2020 Fünf Minuten

Häufig haben wir das Gefühl, dass der Tag gar nicht genug Stunden haben kann. Es gibt so viel zu tun. Teilweise Dinge die man tun muss und dann noch Hobbys und Freizeitaktivitäten die man gerne machen möchte. Manchmal ist es schwierig die Prioritäten richtig zu setzen und Ausgeglichenheit zwischen dem Muss und dem Wollen zu erreichen.

In so einer Situation können schon 5 Minuten Innehalten einen Unterschied für das persönliche Empfinden bewirken. 5 Minuten, die einen zur Ruhe kommen lassen, neue Energie tanken lassen und Klarheit schaffen, wie priorisiert werden sollte. Nach so einer kurzen Zeit Ruhe und Entspannung kommt man sich selbst wieder nah und spürt was in dem Moment wirklich wichtig ist.

Probiert es ruhig mal aus und entdeckt was für euch persönlich wichtig ist.

Wir wünschen gute Entspannung,

Nicki und Tammy

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: