05.08.2020 Bewegung und Kopf frei bekommen

Geht es euch auch manchmal so, dass man den Kopf mit allem Möglichen voll hat, der Alltag einem jedoch kaum Zeit lässt, um sich einfach mal Ruhe zu gönnen und intensiv über alles nachzudenken, was einen bewusst oder auch unterbewusst beschäftigt?

Man kommt von der Arbeit nach Hause und ist direkt in seiner Routine: Wohnung putzen, Papierkram erledigen, Einkaufen gehen, Essen vorbereiten…

Das tolle an der Bewegung in der Natur ist nicht nur die Bewegung an sich. Man ist ganz einfach draußen und gezwungen, die Haushaltsverpflichtungen hinter sich zu lassen. Dann fließen die Gedanken ganz von alleine und wenn man wieder zu Hause ankommt, geht es einem gleich viel besser.

Sicher (leider) ist das nicht immer die Lösung des Problems, aber der Kopf ist klarer und man kann ganz neu an bestimmte Dinge herangehen.

Also, ab in den Wald und den Kopf frei laufen 😉

Tammy und Nicki

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: