Tag 4: Stabi und Kraft

Liegestütz – Diese klassische Übungen trainiert zwar hauptsächlich die Armmuskulatur, aber ebenso werden die Schultern, der Bauch, die Brust, den Rücken, die Beine und der Po beansprucht.

Je nach Trainingszustand könnt ihr die Liegestütze auf den Zehen oder auf den Knien gestützt durchführen. Wichtig ist es, wie bei jeder Kraftübung, dass ihr sie sauber macht. Das heißt, dass der Körper eine Gerade bilden soll. Nun mache kontrollierte langsame Auf- und Ab-Bewegungen. Variiert hierbei die Stellung der Hände. Z.B. könnt ihr sie mal weiter nach außen setzen, oder klassisch, direkt unter die Schultern. Versucht es mal so, dass sich beide Daumen und beide Zeigefinger berühren, die Hände also direkt beieinander stützen. So trainiert ihr unterschiedliche Muskelgruppen. Wenn ihr merkt, dass die angestrebte Zahl der Wiederholungen eng werden, macht eine kleine Pause, indem ihr die Arme lang durchstreckt, aber in der Liegestützposition verharrt.

Wie geht es euch mit den täglichen Übungen? Macht es euch Spaß? Könnte das zur Routine werden? Oder fällt euch das tägliche Aufraffen dazu schwer? Habt ihr Ideen für weitere Wochen-Challenges? Dann challengent uns 😉

Sorry wegen dem Foto – bei der letzten Session ist leider nur ein Foto in der „Ruheposition“ vom Liegestütz entstanden 😉

Tammy und Nicki

#liegestütz#stabitraining#krafttraining#challenge#gewohnheiten#bewegung#ernährung#entspannung

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: