5: Stabi und Kraft

Rückenstärkung – lege dich auf den Bauch und halte die Arme so, dass deine Oberarme seitlich vom Körper weggestreckt sind und die Unterarme im 90° Winkel zu den Oberarmen nach „oben“ zeigen (würdest du stehen, wäre es oben). Die Füße drückst du während der Übung feste in den Boden, der Blick bleibt auch zum Boden gerichtet. Nun hebe den Oberkörper und die Arme an und ziehe dabei die Schultern hinten zusammen. Lege den Oberkörper zwischen den Wiederholungen nicht vollständig ab. Wiederhole diese Übung z.B. 3X25X.

Diese Übung trainiert vor allem den breiten Rückenmuskel (Latissimus) und beansprucht außerdem die Schultern.

Wie geht es dir am 5. Tag mit den täglichen Übungen? Hast du Muskelkater? Merkst du schon einen Fortschritt in der Kraftbereitstellung? Macht es dir Spaß oder sind solche Übungen eher nicht dein Ding?

Bleib dran, Tammy und Nicki

#Schweinehund#Bewegung#Disziplin#Muskelaufbau#Stabilisationstraining#ganzheitlich’Gewohnheiten#Ernährung#Entspannung

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: