Tag 7: Stabi und Kraft

Po-Übungen – nun noch diverse Übungen, um die Po-Muskulatur zu stärken. Der Gluteus maximus (der große Gesäßmuskel, es gibt noch mehr Muskulatur im Po) ist der größte Muskel des Menschen. Er geht über die äußeren Seiten in den Oberschenkel über. Der Po-Muskel ist unerlässlich für das Stehen und Laufen. Wir beanspruchen ihn bei der Streckung des Hüftgelenks und wir brauchen ihn für die Stabilisierung des Oberschenkels während der Streckung. Weiterhin wird der Po bei der Streckung des Oberkörpers beansprucht. Er ist also ununterbrochen bei der Laufbewegung, und nicht nur dann, im Einsatz.

Nun zu den Übungen: Ausgangsposition ist der Vierfüßlerstand. Hast du Probleme, die Handgelenke stark zu strecken, stütze dich auf deine Fäuste. Bewege nun das rechte Bein rechtwinklig angewinkelt seitlich langsam hoch und wieder runter, ohne es zwischendrin abzusetzen. Das Ganze wiederholst du 12-20 Mal. Dann das gleiche auf der anderen Seite.

Um einen anderen Teil der Po- Muskulatur zu trainieren, winkel nun das rechte Bein rechtwinklig nach hinten ab. Die Fußsohle zeigt zum Himmel. Bewege das Bein mit kleinen Bewegungen 30 Mal nach oben und unten. Auch wieder schön langsam in beide Richtungen. Im Anschluss das Gleiche mit der linken Seite.

Mit diesen Übungen trainierst du nicht nur deinen Po-Muskel, sondern auch die Adduktoren und die Abduktoren in den inneren Oberschenkeln, die für das Wegspreizen und das Heranziehen der Beine zuständig sind und beim Laufen ständig beansprucht werden.

Das war nun unsere erste Challenge-Woche. Wie ging es euch damit? Habt ihr mitgemacht bis zum Schluss? Hat es euch gefallen? Habt ihr Wünsche für folgende Challenges? Denn in der letzten Oktoberwoche, werden wir eine neue Challenge starten. Diesmal in einer anderen Kategorie als Kraft und Stabi.

Seid gespannt 😉

Tammy und Nicki

#erfolg#krafttraining#stabitraining#challenge#schweinehund#erfolgserlebnis#bewegung#sport#ernährung#entspannung

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: