3. Entspannungschallenge

Einer Tätigkeit nachgehen, die man mag, aber lange nicht gemacht hat

Du kennst das bestimmt. Früher hatte man ganz viele verschiedene Hobbys und Leidenschaften denen man nachgegangen ist. Doch irgendwann kommt eine Zeit, in der andere Tätigkeiten „wichtiger“ werden. Das Studium, die Ausbildung, die Arbeit, der Haushalt,…
Auch diesen Beschäftigungen kann man natürlich mit Leidenschaft nachgehen.
Mir geht es aber so, dass ich manchen Hobbys und Beschäftigungen von früher hinterher trauer. Verrückt. Warum gehe ich ihnen nicht einfach wieder mehr nach. Irgendwie fühlt es sich teilweise nach vergeudeter Zeit an, oder dass man in dieser Zeit auch etwas „sinnvolleres“, produktiveres machen könnte.


Wenn ich mich dann aufraffe und einfach wieder damit anfange, freue ich mich direkt darüber und weiß genau, warum ich das früher so gerne gemacht habe. Es ist wie eine Auszeit vom restlichen Alltag und tut mir persönlich einfach gut.


Meine Favoriten solcher Tätigkeiten sind: Lesen (keine Fachliteratur!), zeichnen und malen, Musik machen, filmen und schneiden, Musik neu entdecken und den ganzen Tag rauf und runter hören, puzzeln und mit Freunden Spiele spielen.

Die heutige Challenge geht genau darum:
Geh einer vergangenen Tätigkeit nach, die du früher super gerne gemacht hast, für die du dir aber lange keine Zeit genommen hast.

Wir freuen uns sehr, wenn du uns in den Kommentaren mitteilst, was deine auserkorene Tätigkeit für heute war und ob es sich gelohnt hat, diese mal wieder auszuführen.

Auf jeden Fall schon mal viel Spaß dabei wünschen,

Nicki und Tammy

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: