Challenge 2: 3 Komplimente machen

Die zweite Challenge im Dezember ist: 3 Komplimente machen

Ein Kompliment ist schnell gesagt. Wenn es ernst gemeint ist, tut es dem Gegenüber sehr gut. Einem selbst tut es nicht weh es auszusprechen, also auf geht´s.

Doch was könnte man so sagen? Mir fällt immer wieder auf, dass es vielen ebenso schwer fällt Komplimente auszuteilen, wie sie zu empfangen.
Dabei ist das alles gar nicht so schwer. Sprich einfach aus was die positiv an jemandem auffällt. Sitzt die Frisur heute vielleicht besonders gut, hat jemand besonders schöne oder lustige Socken an, lächelt jemand freundlich vor sich hin,… was eben auffällt. Und nun einfach aussprechen und voila, ein Kompliment ist entsprungen.
Wenn man ein Kompliment erhält, weiß man manchmal nicht so recht damit umzugehen. Muss man jetzt eins erwidern oder schaut man besser beschämt auf den Boden? Ach quack, nicht so kompliziert: Sag einfach „Dankeschön“ und freue dich.

Besonders einfach ist es Menschen ein Kompliment zu machen, die man kennt und eeh gut findet. Schwieriger wird es fremden Menschen eins zu machen. Jemandem den man im Bus sieht und vermutlich nicht wiedersehen wird, oder in einem Wartezimmer, wenn man versucht die Zeit rumzukriegen. Solche Komplimente haben unserer Meinung nach eine ganz andere Qualität. Wenn ihr euch traut, probiert es aus. Es wird sich sicherlich lohnen 🙂

Berichtet uns gerne in den Kommentaren von euren Erfahrungen. Habt ihr schon mal jemand fremden ein Kompliment gemacht? Oder eins bekommen? Wie verhaltet ihr euch, wenn ihr eins bekommt?

Wir wünschen einen freudigen Tag,

Nicki und Tammy

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: