Challenge Tag 4: Einer Person unerwartet etwas schenken

Wie soll diese Aufgabe nicht materialistisch funktionieren?

In der Vorweihnachtszeit fällt mir doch direkt eines ein: einer lieben Person von den selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen oder Lebkuchen mitbringen. Geht es euch nicht auch so, dass ihr euch total darüber freut, wenn ihr selbstgemachte Leckereien ganz unerwartet geschenkt bekommt?

Selbstgemachte Marmeladen, Obst aus dem Garten, gepflückte Blumen… Die Liste ist lang.

Und dadurch, dass etwas selbstgemacht ist, gewinnt es nochmal extra an Wert, findet ihr nicht auch? Noch dazu, wenn man ein Geschenk bekommt, ohne dass es einen konkreten Anlass gibt, wie z.B. den Geburtstag.

Würden wir das Schenken mehr in unseren Alltag integrieren, wäre es ein Leichtes, den Geschenke-Stress und die geballte Geschenke-Flut zu Weihnachten zu reduzieren. Auch wenn das Schenken und beschenkt werden natürlich auch an Weihnachten schön ist 😉

Also, werdet kreativ und lasst uns wissen, was ihr euch habt einfallen lassen und wie der Gegenüber reagiert hat.

Tammy und Nicki

#Geschenke #Freude #Entspannung #Weihnachten #spontan

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: