Ernährungsvorsätze 2021

Hachja, die guten Vorsätze im neuen Jahr. Wie lange wir sie diesmal wohl durchziehen?

Ich persönlich bin der Meinung, dass es mir leichter fällt diese Vorsätze zu beherzigen, wenn ich Informationen dazu habe, was diese tatsächlich bringen. Und ich muss versuchen, mit so wenig Druck wie möglich ran zu gehen. Sonst ende ich mit einer Enttäuschung und der Vorsatz ist Geschichte.

Deshalb habe ich mich dieses Jahr anders an das Thema Ernährung gewagt. Ich habe geschaut, welche Vitamine und Mineralstoffe ich gerne mehr zu mir nehmen möchte, für was die gut sind und in was sie enthalten sind.

Dabei ist folgende Tabelle entstanden:

VitamineWirkungVorkommen vor allem in:
B-VitamineKönnen zur normalen Funktion des Energiestoffwechsels und des Nervensystems beitragenVollkornerzeugnissen, (Schweine-)Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchten, Nüssen
Vitamin C, Vitamin ESchutz vor Zellschäden durch freie Radikale.Vitamin C (besonders in Zitrusfrüchten, Erdbeeren, Paprika und Grünkohl), Vitamin E (Pflanzenölen z. B. Sonnenblumenöl, Nüssen, Samen)
MagnesiumIst wichtig für eine normale Muskel- und Nervenfunktion.Vollkornerzeugnissen, Hülsenfrüchten, Kartoffeln, Nüssen, magnesiumreichem Mineralwasser
CalciumTrägt unter anderem zu einer normalen Signalübertragung zwischen den Nervenzellen und zu einem normalen Energie-Stoffwechsel bei.Milch und Milchprodukten, Käse, calciumhaltigem Mineralwasser
KaliumTrägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks sowie zur normalen Funktion des Nervensystems bei.Obst, Gemüse, Hülsenfrüchten
EisenFördert den Sauerstofftransport im Blut, sowie die Bildung roter Blutkörperchen an sich. Und ist für die Mitochondrien wichtig, also für die Verbrennung von Kohlenhydraten und Fettsäuren, zur Bereitstellung von Energie.Sojamehl, Hirse, Leber, Linsen, weiße Bohnen, Haferflocken, Trockenobst, Fleisch, Hühnerei

Das alles sollte ausgewogen zu sich genommen werden. Und es gibt natürlich noch mehr Vitamine und Mineralien, die nicht fehlen dürfen. Außerdem möchte ich mehr trinken, natürlich Wasser und ungesüßte Tees, so dass ich auf ca. 3L am Tag komme. Und ungesunde Snacks werden so gut es geht reduziert.

Wenn ihr mehr über Ernährung wissen möchtet, vielleicht eure Ernährung nachhaltig umstellen möchtet, für ein gesünderes, fitteres und wohligeres Leben, dann schaut doch mal hier vorbei: https://lieblingsich.com/ernahrungs-angebote/

Habt ihr Ernährungsvorsätze für dieses Jahr? Wie geht ihr an die Sache ran? Seid ihr mit euren Vorsätzen erfolgreicher als ich in den letzten Jahren?

Wir sind gespannt von euch in den Kommentaren zu lesen.

Ein gesunden Start wünschen,
Nicki und Tammy

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: