Dehnen Tag 6

Heute dehnen wir die vorderen Oberschenkel und die Armmuskulatur.

Wir beginnen mit der Dehnung für die vorderen Oberschenkel (s. oben).
Diese Übung wird im Stehen ausgeführt und viele kennen sie vermutlich bereits. Das schöne ist, dass man sie fast überall in den Alltag integrieren kann, da sie nicht viel Raum einnimmt und man sich nicht groß anstrengen muss. Stelle dich für die Übung aufrecht hin. Umfasse mit einer Hand das Schienbein am untersten Ende eines Beines. Ziehe nun die Ferse in Richtung Po. Soweit es geht. Achte darauf die Knie während der gesamten Übung möglichst zusammen zu halten und die Hüfte nach vorne zuschieben. Achte weiterhin darauf, dass die Hand am Schienbein bleibt und nicht am Fuß zieht, das mag das Sprunggelenk nämlich gar nicht.
Um die Dehnung zu erhöhen kannst du die zweite Hand mit dazu nehmen, um den Druck weiter erhöhen.

Jetzt gehen wir über zur Dehnung der Armmuskulatur.
Diese Übung wird ebenfalls im Stehen ausgeübt. Stelle dich Hüftbreit hin und halte den Rücken gerade. Führe einen Arm hinter den Kopf bis zwischen die Schulterblätter. Der andere Arm unterstützt, indem mit der Hand der nach obenstehende Ellenbogen des anderen gegriffen und leicht nach unten gedrückt wird. Erhöhe den Druck, bis eine angenehme Dehnung im rückseitigen Oberarmmuskel und der Schulter erreicht wird. Die Schultern sollen während der gesamten Übung entspannt bleiben und nach unten hängen. Der Kopf bleibt aufrecht in Verlängerung der Wirbelsäule.

Kanntet ihr diese Dehnungen bereits? Hat es gezogen oder habt ihr die Dehnung gut ausführen können?

Wir wünschen viel Erfolg,
Nicki und Tammy

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: