Essen pimpen 4: Rohkost

Zum Frühstück oder für Zwischendurch ist Rohkost optimal.
Und je bunter, desto besser. Ein bisschen Karotte, Gurke, Paprika. Oder vielleicht ein paar Radieschen, Pastinake und Kohlrabi. Egal welche Kombi es gibt, lecker und gesund ist sie allemal.

Am besten sind sie natürlich, wenn sie saisonal und regional erworben werden. Denn je kürzer die Zeit seit der Ernte und je weniger gekühlt, desto mehr Nährstoffe sind noch enthalten.


Insgesamt sind Gemüse super gesund. Sie enthalten Flavonoide, Carotinoide, Glycosinolate und und und. Diese Stoffe stärken das Wohlbefinden und die körperliche Widerstandskraft. Zusätzlich sind manche Gemüsearten super gegen freie Radikale im Körper oder Gegenspieler von Krebs und Hautalterung.

Also schnapp dir ´ne Karotte und lass sie dir schmecken ^^

Guten Appetit wünschen,
Nicki und Tammy

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: