Ausgeglichenheit

Synonyme: Ausgewogenheit, Balance, Besonnenheit, Gelassenheit, Gemütsruhe, Harmonie, Zufriedenheit …

Die Liste für Synonyme von „Ausgeglichenheit“ ist lang. Es bedeutet, dass man sich nicht leicht aus der Ruhe bringen lässt. Dass man nur schwer reizbar ist. Ausgeglichenheit auf allen Ebenen. Emotional und körperlich.

Was bedeutet das konkret für den oder die Einzelne? Wir denken, dass jeder auf andere Art und Weise zur eigenen Ausgeglichenheit gelangt. Wichtig ist sicherlich, dass man sich in seiner Haut wohl fühlt.

Körperlich leicht zu beschreiben: Es soll nichts weh tun, jucken, der Körper soll sich einfach wohl fühlen. Nicht überanstrengt, nicht unterfordert. Erforderlich dafür, eine ausgewogene (wieder ein Synonym für ausgeglichen 😉 ) Ernährung, ein ausgewogenes Maß an Entspannung und Anspannung und eben auch angemessen viel Bewegung.

Körper und Geist sind eng miteinander verknüpft. Das eine bedingt das andere. Aber sicherlich nicht nur das.

Hat man Themen, die einem negative Gefühle machen, sollte man diese angehen. Stillstand wird diese Unschönheiten nicht verändern. Wenn man mit der Veränderung beginnt, beeinflusst das die Psyche meist schon sehr schnell positiv.

Seid aktiv. Geht es an, euch ausgeglichen, euch zufrieden zu fühlen!

Viel hängt hier, wie so oft, an Gewohnheiten. Auch wenn man merkt, dass dem Körper z.B. Bewegung fehlt, kann die Anziehung der Couch sich manchmal unüberwindbar anfühlen.

Aber keine Sorge, auch hier könnt ihr aktiv Abhilfe schaffen – mit unserer Hilfe 😉

Nicki und ich begleiten euch wahnsinnig gerne auf dem Weg, eure Ausgeglichenheit zu erreichen. Dass ihr euch vital, gesund und zufrieden fühlt!

Schaut euch unser Angebot an:

Was braucht ihr? Kontaktiert uns gerne auf allen möglichen Wegen! Wir freuen uns auf den gemeinsamen Weg J

Einen ausgeglichenen Tag wünschen

Tammy & Nicki

#lieblingsich_gut_fuer_dich #Ausgeglichenheit #Zufriedenheit #Bewegung #Ernährung #Entspannung

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: