Die Sonne scheint – Sport im Garten

Ging es euch an den ersten richtig warmen und sonnigen Tagen dieses Jahr auch so, dass ihr so viel Zeit wie möglich draußen verbringen wolltet?

Die Sonne so viel ausnutzen wie es geht. Die Stimmung aufhellen, Vitamin D tanken, die ersten Sommersprossen sprießen lassen und vielleicht sogar schon ein bisschen Bräune abstauben 😉 Man hat richtig gemerkt, dass der Körper und der Geist sich nach Sonne sehnen, findet ihr nicht auch?

Wie tankt ihr Sonne, wenn ihr beim Laufen einen Ruhetag eingeplant habt, euch aber draußen bewegen möchtet?

Nicki und ich lieben es, uns auf der Terrasse auszupowern!!! Am besten ein bisschen Musik anschalten und ein paar Utensilien zusammensammeln:

  • Sprungseil
  • Isomatte
  • Blackroll
  • Terraband …

Dann kann das Workout losgehen! Startet mit einer Aufwärmsession, hierfür eignet sich Seilspringen ganz hervorragend. Wie bringt ihr euch bei solch einem Workout, vor allem alleine dazu, nicht bei der ersten Anstrengung zur nächsten Übung überzugehen?

Wie wäre es, wenn ihr euch für jeden Block 5 Minuten setzt: 5 Minuten Cardio zum Aufwärmen, dann 5 Minuten die Bauchmuskeln stählern, danach die Arme, den Rücken, die Beine und zu guter Letzt schön fleißig mit der Black Roll die Faszien bearbeiten (siehe hierzu: https://lieblingsich.com/2021/03/24/faszien/) und dann noch dehnen.

Wir finden, dass solch ein Wetter sich fabelhaft dazu eignet, mal alternativ zu trainieren. Im Anschluss Sonnenbaden eignet sich selbstverständlich super für die Entspannungseinheit danach!

Genießt die Sonne!

Tammy & Nicki

#Sonne #Vitamin D #Workout #Fitness #Bewegung #Sport #LieblingsIch_gut_fuer_dich #Faszien #Entspannung #Motivation #Gesundheit #Ausgeglichenheit

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: