Entspannung nur persönlich

Vor etwa 16 Monaten haben Tammy und ich uns zusammengesetzt und beschlossen uns gemeinsam Selbstständig zu machen.

Wir haben unsere Ideen, Talente und Wünsche in einen Topf geworfen und geschaut was wir gerne machen möchten. Zu Tammys Qualifikation als Trainerin im Bereich Bewegung/Sport und meiner Qualifikation als Entspannungspädagogin wollten wir beide schon lange die Ausbildung zur Ernährungsberaterin machen.

Damit stand es fest, dass wir diesen Weg gehen. Kurze Zeit später haben wir erfolgreich die Weiterbildung abgeschlossen und uns konzeptionelle Gedanken zu unserem zukünftigen Unternehmen gemacht. Die Themen Ernährung, Bewegung & Entspannung standen fest. Zusätzlich war und ist es uns beiden besonders wichtig, individuell auf unsere Kund:innen einzugehen. Auf persönlichen Kontakt und die individuelle Begleitung zum eigenen Ziel legen wir höchsten Wert.

Vor 10 Monaten haben wir LieblingsIch gegründet.

Ich habe durch die Pandemie nicht mehr so viel an meiner anderen Arbeit arbeiten dürfen und habe die Zeit genutzt eine Homepage zu entwerfen (wenn man keine Ahnung davon hat, ist das echt nicht so easy :P).
Mit einer Freundin haben Tammy und ich ein Logo entworfen und digitalisieren lassen. Wir haben uns Angebote überlegt, die wir euch gerne anbieten möchten und hinter denen wir stehen.

Zu Beginn haben wir uns ein Event ausgedacht, indem wir alle unsere 3 Themen an einem schönen Tag gebündelt anbieten. Das Event wurde sehr gut angenommen und hat allen viel Spaß gemacht.
Wir haben Räume gefunden, in denen wir das Entspannungsangebot durchführen konnten und Kooperationspartner gesucht und gefunden.

Doch dann kam der Lockdown und alles musste abgesagt werden. Termine für Kurse wurden gecancelt und der persönliche Kontakt mit Menschen wurde immer schwieriger. Was nun?

Aufgeben stand nicht zur Debatte und wir haben uns überlegt, wie wir weiter auf uns aufmerksam machen können, so dass wir sofort Interessenten haben, sobald es wieder losgehen darf. Deshalb starteten wir mit unserem Blog auf Instagram, Facebook und unserer Homepage (www.LieblingsIch.com/blog ). Dort gibt es mittlerweile bereits zahlreiche Beiträge zu unseren Themen und wir lernen auch immer wieder etwas neues hinzu.

Natürlich machen wir uns auch Gedanken darüber, ob wir nicht auch online unsere Angebote anbieten können. Teilweise würde das sicher auch gehen. Doch manche Punkte, auf die wir großen Wert legen, wie zum Beispiel die Körperanalyse im Ernährungs- und Bewegungsbereich, könnten so nicht umgesetzt werden. Von dem persönlichen Kontakt im Real Life muss ich gar nicht erst anfangen.

Vor allem im Entspannungsbereich wurde mir in meiner Ausbildung beigebracht, dass Menschen, die die Methoden lernen, „zu tief“ gehen können. Wenn das passiert reicht meist schön leichter Körperkontakt, beispielsweise an der Schulter aus, um die Person wieder „zurückzuholen“. Online wäre das nicht möglich und ich möchte nicht das Risiko eingehen, dass jemand deshalb schlechte Assoziationen zu Entspannungspraktiken aufbauen könnte.

Wir machen aber immer weiter und überlegen uns, wie alles weitergehen kann. Ideen sind immer willkommen 🙂

Das war mal ein kleiner Einblick hinter die Kulissen 🙂
Ich hoffe es hat euch gefallen.

Wir wünschen einen schönen Tag,
Nicki & Tammy
#LieblingsIch #LieblingsIch_Gut_Fuer_Dich #Ernährung #Bewegung #Entspannung #Darmstadt #Rückschlag #Gründung #Pandemie #Corona #wieläufts #immerweiter #SocialMedia #online

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: