Druck beim Sport

Was denkt ihr, wenn ihr die Überschrift dieses Blogbeitrags lest? Verbindet ihr eher Negatives oder Positives mit dem Wort „Druck“?

Empfindet ihr Druck, wenn ihr rausgeht, um eine Runde laufen zu gehen? Oder empfindet ihr eher Druck, wenn ihr mit stärkeren Läuferinnen unterwegs seid? Habt ihr das gerne, weil es euch pushed oder bekommt ihr eher Angst, dass ihr nicht mithalten könnt?

Sicherlich ist das immer von der Situation, der Tagesform und den Laufpartnerinnen abhängig.

Habt ihr einen starken Tag und mal richtig Freude daran, euch ans Limit zu bringen, dann kann das sehr positiv und ein super effektives Training sein! Merkt ihr beim Laufen, dass ihr euch eher schlappi fühlt und die anderen eher einen guten Tag haben und ihr nicht bremsen möchtet, dass fühlt sich das nicht so gut an.

Wie geht man am besten damit um?

Kommuniziert in der Gruppe, dass ihr euch nicht gut fühlt. Vielleicht geht es einer anderen Person auch so und ihr habt es gar nicht gemerkt. Diese Person ist dann sicher total froh darüber, dass sie sich mit dir zusammen tun kann.

Bist du der oder die einzige, die an dem Tag langsamer laufen mag, dann ist das so. Kennt ihr die Strecke? Dann nutzt es, um ein wenig Zeit für euch in der Natur zu haben. Wandert einfach mal ein Stück und nehmt das Laufen dann ganz in Ruhe wieder auf. In dem Tempo, in dem ihr euch wohl fühlt. Euch zu zwingen, wenn ihr einen schlechten Tag habt, bringt euch nur negative Gefühle, in Bezug auf euer liebstes Hobby!

Kennt ihr euch im Laufgebiet nicht gut aus und seid auf die Navigation eines anderen angewiesen – so what!?

Dann bittet darum, dass einer bei euch bleibt und lauft so lange gemeinsam, bis ihr wisst, wie der Weg weitergeht. Sind es Freunde, die mit dir laufen, wird sich da keiner zieren und fühlt sich noch gut dabei, eine gute Tat zu vollbringen 😉

Also – arbeitet an eurer inneren Einstellung. Hört auf euren Körper und zwingt ihn nicht zu sehr! Gebt aber auch mal Gas, wenn ihr ein gutes Gefühl dabei habt. Den Druck macht in der Regel ihr selbst.

Wie geht ihr mit schwachen Tagen um? Wir sind neugierig.

Tammy & Nicki

#Druck #Erfolg #Trainingseffekt #Körpergefühl #Freunde #Laufcrew #Fortschritt #Orientierung #Entspannung #Bewegung #Training #LieblingsIch_gut_fuer_dich

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: