Zuckerfreies süßes Frühstück – Müsli

Wenn man gerne süß zum Frühstück isst, aber auf Schokomouse und Marmelade als Zuckerquelle verzichten möchte, bietet sich ein leckeres Müsli mit frischem Obst auf jeden Fall an.

Haferflocken als Basis des Müslis sind total gesund, verdauungsfördernd und haben bei ordentlichem Kauen einen leicht süßlichen Beigeschmack. Entweder man kocht die Flocken frisch, lässt es über Nacht einweichen, oder macht es sich ganz frisch und kalt. Da ist für jeden Geschmack was dabei. Ich persönlich mag die frisch gekochte Variante am liebsten, da ich gerne mit einer warmen Mahlzeit in den Tag starte.


Man kann alles Mögliche dazu mischen: Mandeln, Walnüsse, Kakaonibs, gepufften Amaranth, Dinkelflakes, halt alles ohne Zuckerzusatz.

Zusätzlich noch frisches Obst und/oder Beeren. Sowas wie Apfel, Banane, Himbeeren, Erdbeeren (aktuell ganz frisch) mag ich ganz besonders. Je nach Jahreszeit kann man dabei natürlich auch auf TK-Ware zurückgreifen. Das sorgt für die natürliche und gesunde Süße.

Guten Appetit wünschen,
Nicki und Tammy

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: