Vegane Bolognese

Vegane Bolognese geht nicht? Klar geht das!
Und das sogar auf unterschiedliche Art und Weisen, da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Zum Beispiel kannst du Grundrezept einer Bolognese nehmen und das Hackfleisch durch Sonnenblumen- oder Sojahack ersetzen. Wenn du das ordentlich anbrätst und kräftig würzt, steht einer fantastischen Bolognese nichts mehr im Wege.

Oder du gehst einen ganz anderen Weg und machst eine Gemüsebolognese. Bei dieser sind die Hauptzutaten Karotten, Zucchini, Paprika und um das deftige einer Bolognese mit reinzubekommen noch etwas Sellerie und Fenchel. Das ganze wird gewolft, oder sehr fein gewürfelt, um die entsprechende Konsistenz zu erlangen. Dann natürlich noch Tomate, Tomatenmark, wahlweise ein bisschen Rotwein, Rosmarin und wer mag ein paar Lorbeerblätter (nur mitkochen) und TADA, eine Gemüsebolognese ist gezaubert.

Probiert das doch einfach mal aus.

Wie schaut´s aus, hast du schon Mal eine vegane Bolognese zubereitet, oder würdest du das gerne mal ausprobieren? Hast du vielleicht noch Tipps für eine gigantische Bolognese? Schreib es uns gerne in die Kommentare.

Guten Appetit wünschen,
Nicki & Tammy

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: